Profile

Zur Künstlerin

Lu Ma lives and works in Germany.
She travelled in various countries, always searching for deep, visual impression.
She crossed Asia, focusing on Korea, Japan, China, Vietnam and Mongolia.

Lu Ma lebt und arbeitet in Deutschland.
Sie reiste in verschiedenste Länder, immer auf der Suche nach tiefem, visuellem Erleben.
Sie zog quer durch Asien, mit Schwerpunkten auf Japan, China, Vietnam, Mongolei und Korea.

Network - Netzwerke

Birgit Moser is a founding member of the artist group "Kunstverwandt".
For more information on our activities please visit our website www.kunstverwandt.com or our blog.

Birgit Moser ist eines der Gründungsmitglieder der Künstlergruppe "Kunstverwandt".
Informationen zu unseren Aktivitäten finden Sie auf unserer Website www.kunstverwandt.com oder auf unserem Blog.

Past exhibitions - Vergangene Ausstellungen – 2015

Finalistin der Ausstellung

Premio Arte Laguns

21.März - 5.April 2015

im Arsenale, Venedig, Italien

Die Künstlerin Birgit Moser ist in der Kategorie "Fotokunst" in der Finalistenrunde des renommierten „Premio Arte Laguna“-Kunstpreises in Venedig.
Dieser Preis wird vom italienischen Kulturverband international und jährlich ausgeschrieben. Aus hunderten Bewerbungen werden in zwei Runden die Finalisten jeder Kategorie ausgewählt und deren Werke im „Arsenale“ in Venedig ausgestellt sowie in einem Katalog präsentiert. Die Preisträger werden bei der Eröffnung bekanntgegeben und erhalten eine Medaille vom Präsidenten der Republik.
In der hochklassigen Jury sind internationale Kuratoren, Galeristen, Designer und Akademieprofessoren vertreten.

L.O.CK.ST.OFF *)

30.Januar - 30.Mai 2014

Galerie im Schloss
Schloss Hemsbach, Schlossgasse 41,
69502 Hemsbach bei Mannheim
Tagsüber geöffnet

Die Künstlerkooperative extract bietet sechs künstlerische Positionen und Herangehensweisen, die unterschiedliche Aspekte der vorgefundenen Realität beleuchten.

Emotional-Felder in gestischer Abstraktion, ironische Überzeichnung von menschlichen Verhaltensweisen, Be- und Entschleunigung bis zum totalen Stillstand, farbige Interpretationen, gewonnen aus der Musik und der Natur, ausschnitthafte Fokussierung des scheinbar Banalen, Szenen des Alltäglichen, verdichtet im expressiven Realismus.

So entsteht durch das Zusammenspiel der künstlerischen Standpunkte ein Kosmos, der einen anderen Blick auf die Welt anbietet.

*) Leben ohne Kunst ist doof

Past exhibitions - Vergangene Ausstellungen – 2014

lumazen und die Gruppe extract auf der Kunstmesse Ingolstadt

04.Januar - 06.Juli 2014, 10-20 Uhr

Klenzepark, Ingolstadt

Infos unter http://www.kunstmesse-ingolstadt.de/

 

extrakt Köln

30.Januar - 30.Mai 2014

Allianz Aussendienst Akademie
Spichernstrasse 56, 50672 Köln

Bitte melden Sie sich unter akademie@allianz.de an.
Einen Bericht zur Vernissage finden Sie hier: http://kunstverwandt.blogspot.de/

Kultüren Neuhausen 2014

11. und 12. Oktober 2014, München

Leonrodstrasse 14b
80634 München

Details siehe www.kultueren.de

"Artforce3"

14.Oktober - 21.Dezember 2014

Allianz SE München
Winter 2014, Details to be published

Past exhibitions - Vergangene Ausstellungen – 2013

"Artforce2"

Kunstausstellung in der Allianz
vom 01.Oktober - 22.Dezember 2013

Kunst im Gut,

Prielhof Scheyern,
Am 5. & 06.Oktober 2013

Werkschau mit Birgit Moser, Anna Arndt,
Judith Reiter und Cornelia Scheiwein-Luley

Prielhof,
Kloster Scheyern,
85298 Scheyern

Geöffnet an beiden Tagen
von 9:30 bis 18:30 Uhr

Details siehe online unter www.kunst-im-gut.de
oder im Online-Magazin von Kunst im Gut

Kultüren Neuhausen 2013

12. und 13. Oktober, München

Details siehe www.kultueren.de

Exhibition at 'Little Shop of Science'

28th of July 2013

Artists of the group "Kunstverwandt" showed pieces of their work in Munich-Schwabing in the little shop of science. In parallel, we offered art classes for children on the 28th of July 2013. For more, please read our blog article
or visit our partner at www.little-shop of-science.de.

Korea Impressionen

15. Januar bis 28. Februar

Münchner Stadtbibliothek Moosach
Hanauer Str. 61a
Tel: 30 90 54 79 0
Eintritt frei

Tagsüber offen auf Anfrage

Vernissage am 15. Januar, 18.00 bis 20.00 Uhr
Mit Vortrag von Jun-Ja Holm über koreanische Kultur und koreanische Folk Music. Zur Info auch www.lumazen.de oder www.kscpp.net

Birgit Moser zeigt in ihren Fotos die Schönheit Koreas, die Ursprünglichkeit einer archaischen Lebensweise, die leuchtende Buntheit eines buddhistischen Tempels und die Kontraste des traditionellen und modernen Koreas

Colours of Life III

Vom 18. Januar bis 15. April 2013

Wilde & Partner
Nymphenburgerstrasse 168
80634 München

Tagsüber offen auf Anfrage

Details siehe www.wilde.de

Past exhibitions - Vergangene Ausstellungen – 2012

Kultüren Neuhausen 2012

13. und 14. Oktober, München

Wohnküche,
Lachnerstrasse 1,
80639 München

Details siehe www.kultueren.de

Colours of Life

01.August - 19.September 2012, München

Neuhauser Trafo,
Nymphenburger Str. 171a
80639 München
Infos unter: Münchner Volkshochschule

Colours of Life

16.Juni - 27.Juli 2012, Ingolstadt

Galerie im Bürgerhaus
Kreuzstraße 12 und Fechtgasse 6,
85049 Ingolstadt

Colours of Life II

4.Mai 2012 – 24.August 2012, München

Stadtbücherei Maxvorstadt
Augustenstrasse 92,
80339 München

Colours of Life I

09.Mai 2012 - 09.Juni 2012, München

Nachbarschaftstreff Theresienhöhe 2
Hans-Fischer-Str. 13,
80339 München

Past exhibitions - Vergangene Ausstellungen – 2011

Sarang - Love

The colors of life

ZIST, Zist Cafe - bei Penzberg
16. Oktober 2011 – 11. Januar 2012

Die Ausstellung


Die Ausstellung zeigt das Erlebnis Asien - die Weite der mongolischen Steppe, die stille Versunkenheit eines japanischen Zen-Tempels, den Anblick eines goldenen Buddhas, die Kontraste des traditionellen und modernen Koreas. Tauchen Sie ein in die fremde Welt Asiens, staunen Sie und genießen Sie einen neuen Blickwinkel auf den Menschen in seiner Welt.

Auf den zweiten Blick erkennen wir im Fremden das uns Vertraute, das typisch Menschliche, das Natürliche. Das Lächeln eines Mädchens bezaubert jenseits kultureller Prägung. Gebannt stehen wir vor einer Frau mit der Aura einer Stammesfürstin. Die Polarität Mann - Frau wird intensiv beleuchtet, der Blick ruht auf dem archaischen Ausdruck, der traditionellen Rolle, inmitten unserer modernen, kontrastierenden Lebenswelt.

Basierend auf der Struktur der chinesischen Lehre von den „Fünf Elementen“ nähern wir uns dem Wesen der materiellen Welt. In einem grünen Laubwald spüren wir aufstrebendes Wachstum, die Kreativität und auch die Feinheit der ersten jungen Triebe („Holz“), im lodernden „Feuer“ die Dynamik und Intuition. Die „Erde“ steht für Festigkeit und Körperlichkeit, für Tatkraft und Ausdauer. Im Weiß einer Schneelandschaft zeigt sich strukturierte Information und Ordnung („Metall“). Die sanften blauen Wellen des „Wassers“, die sich an die äußere Form anschmiegen, vermitteln tiefes Gefühl, Hingabe und auch Bewusstwerdung. In diesem Sinn ist jedes der „Fünf Elemente“ eng mit menschlichen Qualitäten verbunden. In einem besonderen Augenblick werden diese auf die Leinwand gebannt und gewähren so einen Einblick in das Ewige, das Weltenverbindende. Das Sich-Einlassen auf diese Elemente in Form von Bildern kann uns uns selbst näher bringen.